Sprungmarken

Pressemitteilung - 4. Oktober 2017

Kinder lernen programmieren in den Herbstferien

Mit Spaß programmieren: Anknüpfend an die europaweite „Code Week“ lädt das Medienpädagogische Zentrum (MPZ) zu zwei besonderen Veranstaltungen während der Herbstferien ins City-Center ein. Am Donnerstag, 12. Oktober, lernen junge Menschen zwischen 10 und 14 Jahren in der Zeit von 10 bis 12 Uhr mit dem Minicomputer Calliope zu programmieren. Von 15 bis 17 Uhr können sie mit Lego WeDo 2.0 bauen und kreative Lösungen entwickeln.

Wie programmieren die Kinder mit Calliope? Mit den kleinen, sechseckigen Platinen erstellen sie mit nur wenigen Klicks eigene Programme, die Bilder auf den Leuchtdioden der Platine anzeigen, Lieder erklingen lassen und vieles mehr. Mit dem Baukasten von Lego WeDo 2.0 bauen die Kinder zunächst Modelle und erwecken diese dann mit Hilfe einer einfachen Programmiersprache und eines Tablet-Computers zum Leben.

In ganz Europa dreht sich vom 7. bis 22. Oktober in Hunderten Projekten von Initiativen, Privatpersonen, Firmen und Schulen alles um den spielerischen Zugang von Kindern zur digitalen Welt. Kinder und Jugendliche werden auf diese Weise an die Welt der Technik herangeführt und können schon früh herausfinden, dass Programmieren Spaß macht.

Für beide Veranstaltungen ist vorab eine Anmeldung unter Telefon (04221) 99-2472 erforderlich.

Weitere Informationen:
Die große Dynamik, die in der fortschreitenden Digitalisierung in allen Lebensbereichen zum Ausdruck kommt, veranlasst die Bildungspolitik, neue Kompetenzbereiche in Schule und Ausbildung mit einzubinden. Ein Kompetenzbereich ist unter anderem, Algorithmen – also schematische Abläufe – zu erkennen und zu formulieren. Künftig sollen jede Schülerin und jeder Schüler in der Schule die Grundlagen der Programmierung kennengelernt haben. Unter anderem deshalb beteiligt sich das Medienpädagogische Zentrum an der „Code Week“.

Termine:

  • Donnerstag, 12. Oktober 2017, 10 bis 12 Uhr,
    Lange Straße 1a (City-Center)
  • Donnerstag, 12. Oktober 2017, 15 bis 17 Uhr,
    Lange Straße 1a (City-Center)

Nr. 497/17 - tif