Sprungmarken

Pressemitteilung - 21. September 2017

Ehrenamt verbindet: Stadt würdigt freiwilliges Engagement

Ehrenamt
Renate Krön, aktiv in verschiedenen Zusammenhängen in ihrem Stadtteil Düsternort, im Hintergrund (von links) Bürgermeisterin Antje Beilemann, Bürgermeister Hermann Thölstedt und Oberbürgermeister Axel Jahnz (Bild: Stadt).

Mit der Veranstaltung „Ehrenamt verbindet“ würdigt die Stadt am Mittwoch, 8. November, in der Markthalle die Bedeutung des Ehrenamts und das große Engagement vieler aktiver Menschen. Der gemeinschaftliche Abend in festlicher Atmosphäre ist ein Dank an die Freiwilligen. Darüber hinaus wird die oder der Ehrenamtliche des Jahres 2017 ausgezeichnet.

An der Findung können sich alle Delmenhorster beteiligen: Jeder hat die Möglichkeit, einen oder auch mehrere Menschen vorzuschlagen, die ein spezielles Dankeschön verdient haben, weil sie sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren.

Vorschläge können schriftlich an die Stadt Delmenhorst, Vorstandsbüro/Medien und Kommunikation, Rathausplatz 1, 27749 Delmenhorst, per E-Mail an veranstaltungendelmenhorstde oder telefonisch unter (04221) 99-2021 eingereicht werden. Meldeschluss ist am 3. Oktober.

Eine unabhängige Jury wählt aus den eingegangenen Vorschlägen die Ehrenamtliche oder den Ehrenamtlichen des Jahres 2017. Die Vorgeschlagenen müssen nebenamtlich tätig sein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Auszeichnung Ehrenamtlicher des Jahres, der Flyer "Ehrenamt verbindet" sowie das Meldeformular sind im Internet unter www.delmenhorst.de/ehrenamt zu finden. Der Flyer liegt auch im Rathaus, im Bürgerbüro im City-Center, bei weiteren städtischen Stellen sowie in verschiedenen Geschäften in der Innenstadt aus. 


Nr. 469/17 - msr