Sprungmarken

Pressemitteilung - 17. August 2017

Nordwolle-Museum verlängert Sonderausstellung

Interessierte können die Sonderausstellung „Von Schmetterlingen und Drachen – Textile Schätze südchinesischer Bergvölker“ noch länger besuchen: Das Nordwestdeutsche Museum für IndustrieKultur hat die Schau in der Nadelsetzerei aufgrund der positiven Resonanz bis Mittwoch, 13. September, verlängert. Ursprünglich war das Ende für kommenden Sonntag geplant.

Kleidung hat in allen Kulturen eine große Bedeutung. Sie offenbart eine Volks-, Stammes- oder Gruppenzugehörigkeit sowie eine internationale Modeströmung. Zudem verrät sie etwas über die gesellschaftliche Stellung und kann Ausdruck von Individualität sein. Die traditionellen
Textilien der chinesischen Ethnien finden bei einem Teil der jüngeren Generation nicht mehr die gebührende Wertschätzung.

Der Eintritt in die Sonderausstellung kostet für Erwachsene vier, ermäßigt drei Euro. Eine Familienkarte gibt es zum Preis von zehn Euro.

Nr. 386/17 - Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur