Sprungmarken

Pressemitteilung - 14. Februar 2017

Gitarre oder Ukulele: Neue Anfängerkurse an der MSD

Zwei Gitarrenkurse für Erwachsene ohne jegliche Vorkenntnisse bietet die Musikschule der Stadt Delmenhorst (MSD) ab Montag, 6. März, und Dienstag, 7. März, jeweils von 17 bis 18 Uhr an. Vorgesehen sind zehn Kurstermine. Die Teilnahme kostet 50 Euro.

„Die neuen Gitarrenkurse für Erwachsene haben im Projektbereich der Musikschule einen großen Anklang gefunden“, sagt MSD-Leiter Michael Müller.

Angesprochen sind Erwachsene, die schon immer Gitarre spielen wollten, aber auch Erzieherinnen und Erzieher, die das Instrument in ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einsetzen wollen. In erster Linie soll das erfolgreiche Begleiten von Popsongs und Kinderliedern vermittelt werden. Zudem lernen die Teilnehmer, wie sie sich Musikstücke schnell und unkompliziert aneignen können.

Daneben bietet die MSD erstmals einen Workshop für die Ukulele an. Das einfache Zupfinstrument mit dem Südsee-Klang ist in den vergangenen Jahren wieder in Mode gekommen. Für Anfänger ohne Vorkenntnisse wird am Sonnabend, 4. März, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr eine Einführung in Akkorde, Schlagmuster und Spieltechniken angeboten. Die Teilnehmer benötigen dafür lediglich musikalische Neugier und Lust zu singen.

Eine eigene Ukulele sollte möglichst für die Teilnahme mitgebracht werden, da beim Workshop nur eine begrenzte Anzahl an Instrumenten gestellt werden kann. Die Kosten betragen einmalig 15 Euro. Bei einer entsprechenden Resonanz kann im Anschluss auch ein Kurs über zehn Wochen angeboten werden.

Leiter der Gitarrenkurse und des Ukulele-Workshops ist MSD-Dozent Jürgen Schrape. Anmeldungen werden im MSD-Büro, Schulstraße 19, oder unter Telefon (04221) 14113 bis zum 24. Februar entgegengenommen.


Nr. 64/17 - Musikschule der Stadt Delmenhorst