Sprungmarken

Pressemitteilung - 10. Februar 2017

Jugendfreizeiten in den Sommerferien

Der städtische Fachdienst Jugendarbeit bietet in diesem Sommer wieder zwei Ferienfreizeiten für Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren auf die Nordseeinsel Juist und in ein internationales Sommercamp an. Einkommensschwache Familien können Zuschüsse beantragen.

Bei der ersten angebotenen Reise erwartet Jugendliche zwischen zwölf und 14 Jahren auf der ostfriesischen Insel Juist ein Badeurlaub samt Schlammwanderung im Watt von Mittwoch, 12. Juli, bis Mittwoch, 19. Juli. Die zentral gelegene Jugendherberge bietet zahlreiche Möglichkeiten für Naturliebhaber, Sonnenanbeter und Entdecker. Das Freischwimmerabzeichen ist erforderlich. Die Reise kostet 230 Euro.

Einen internationalen Austausch mit dänischen und spanischen Jugendlichen gibt es beim Sommercamp in Ahlhorn von Montag, 17. Juli, bis Montag, 24. Juli. Das Begegnungscamp steht unter dem Motto „Building Bridges“ und widmet sich dem Thema Kommunikation mit modernen Medien. Die Kosten betragen 175 Euro pro Teilnehmer.

Weitere Informationen zu den Ferienfreizeiten gibt es beim Fachdienst Jugendarbeit, Am Stadtwall 10, und unter den Telefonnummern (04221) 99-2602 und 99-2606 sowie auf der Internetseite der Stadt unter www.delmenhorst.de/ferienangebote.


Nr. 57/17 - tif