Sprungmarken

Nachrichten aus Niedersachsen

Früherer Umweltminister Sander gestorben

Niedersachsens langjähriger Umweltminister Hans-Heinrich Sander ist gestorben. "Wir verlieren einen Weggefährten, der für viele auch ein Freund war", sagte FDP-Landeschef Birkner.

Kran kracht in Stromleitung: Arbeiter verletzt

Am Lüneburger Westbahnhof hat sich am Sonnabend ein Baukran in einer Bahnoberleitung verfangen. Ein 23-jähriger Arbeiter erlitt durch zwei heftige Stromschläge schwere Verbrennungen.

Weniger Flüchtlinge kommen nach Niedersachsen

Seit einem Jahr ist die Zahl der neuankommenden Flüchtlinge in Niedersachsen deutlich zurückgegangen. Das Land hat deshalb die Unterbringungskapazitäten entsprechend angepasst.

Hannover Messe: Roboter und vernetzte Maschinen

6.500 Aussteller zeigen auf der Hannover Messe ihre Neuheiten. Schwerpunkte sind lernfähige Roboter und intelligente Fabriken. NDR.de überträgt die Eröffnung heute ab 18 Uhr live.

KZ-Befreiung: Warnung vor aufkeimendem Rassismus

Politiker und Überlebende haben am Sonntag an die Befreiung des KZ Bergen-Belsen vor 72 Jahren erinnert. Sie warnten vor neu aufkommendem Rassismus und Antisemitismus.

Tour d'Energie: Härtetest für Tausende Hobby-Radler

Rund 3.400 Hobby-Radrennfahrer sind am Sonntag in Göttingen bei der Tour d'Energie an den Start gegangen. Die Veranstaltung ist mittlerweile die größte ihrer Art in Niedersachsen.

Drei kleine Störche in Leiferde geschlüpft

Die Störche sind aus dem Süden zurückgekehrt - und sind jetzt nicht mehr allein. Im NABU-Artenschutzzentrum Leiferde (Landkreis Gifhorn) gibt es dreifachen Nachwuchs.

Nyman schießt Braunschweig auf Platz zwei

Christoffer Nyman hat Eintracht Braunschweig in der Zweiten Liga auf den zweiten Tabellenplatz geschossen. Die beiden Treffer des Schweden bescherten dem BTSV ein 2:0 gegen Bochum.

"Wölfe" mit unnötiger Niederlage in Berlin

Der VfL Wolfsburg steckt weiter ganz tief im Abstiegskampf: Die Mannschaft von Andries Jonker verlor bei Hertha BSC mit 0:1. Angesichts der Chancenverteilung eine unnötige Niederlage.

Tötete 25-Jähriger aufgrund psychischer Probleme?

Die Staatsanwaltschaft Hannover rätselt über das Motiv des 25-Jährigen, der innerhalb weniger Tage zwei Menschen getötet haben soll. Ein psychiatrisches Gutachten soll nun helfen.



Quelle: NDR.de