Sprungmarken

Nachrichten aus Niedersachsen

SPD-Basis stimmt über Koalitionsvertrag ab

Das letzte Wort hat die Basis: Zur Stunde lässt die SPD über den Koalitionsvertrag abstimmen, Montag folgt die CDU. Der Vertrag ist bereits komplett online einsehbar.

Froneri-Mitarbeiter demonstrieren in Uelzen

In Uelzen protestieren derzeit Hunderte Mitarbeiter des Eisproduzenten Froneri bei einer Kundgebung. Sie wehren sich gegen Entlassungen und Sanierungspläne.

Wo steht VW nach einem Jahr Zukunftspakt?

Abbau von 30.000 Stellen weltweit, der große Einstieg in die Elektromobilität: Heute vor einem Jahr hat VW den Zukunftspakt unterschrieben. Was hat der Autobauer bis jetzt erreicht?

Zoo Hannover eröffnet Regenwald-Panorama

Im Zoo Hannover wird heute das weltgrößte Naturpanorama "Amazonien" eröffnet. Das Bild aus 3.500 Quadratmetern Stoff ist 32 Meter hoch und hat einen Umfang von 111 Metern.

Blog: Keno erobert die Agritechnica

Er liebt große Landmaschinen, da bietet sich für Internet-Star Keno Veith ein Besuch auf der Agritechnica in Hannover an: Die Highlights des "schwatten Ostfrees Jung" hier im Blog.

Eintracht kassiert Ausgleich in letzter Minute

Der erste Auswärtssieg war zum Greifen nahe, doch wieder gab es für Eintracht Braunschweig keine drei Punkte auf fremdem Platz: Die "Löwen" kassierten in Bielefeld in letzter Minute den Ausgleich.

Siegt Wolfsburg gegen Freiburg? Jede Wette!

Ungeschlagen ist Martin Schmidt als Trainer des VfL Wolfsburg, aber in der Liga auch noch sieglos. Gegen Freiburg soll der erste Sieg her - und Schmidt würde sogar drauf wetten.

Gericht weist Klage gegen ehemaligen Propst ab

Das Braunschweiger Landgericht hat eine Klage gegen einen Armin Kraft abgewiesen. Eine Erbin wollte einen Teil des Geldes zurück, das ihre Tante dem ehemaligen Propst geschenkt hatte.

VW investiert 34 Milliarden in Elektromobilität

Volkswagen setzt auf Elektromobilität. Mehr als 34 Milliarden Euro sollen bis 2022 in die neue Technik investiert werden. Zehn Milliarden fließen in niedersächsische Standorte.

Göttingen: Künftig Kastrationspflicht für Katzen

Der Rat der Stadt Göttingen hat für die Kastrationspflicht für freilaufende Katzen im Stadtgebiet gestimmt. Dazu gehört auch die Kennzeichnung der Tiere mit einem Chip.



Quelle: NDR.de