Sprungmarken

Nachrichten aus Niedersachsen

Babyfund im Koffer: 22-Jährige in U-Haft

In einem Koffer in einer Wohnung in Hannover-Vahrenwald hat die Polizei ein lebendes Baby sowie Skelettteile gefunden. Die 22 Jahre alte mutmaßliche Mutter sitzt in Untersuchungshaft.

Der Hafven in Hannover eröffnet

Am Sonnabend öffnet einer der größten Coworkings Spaces Deutschlands die Tore. Glaubt man den Betreibern des Hafven, sieht so der Arbeitsplatz der Zukunft aus.

Mit Daten gegen Einbrecher-Banden

In der Polizeidirektion Osnabrück gibt es neuerdings eine "Zentrale Ermittlungsgruppe", die gezielt überregionale Einbruchsserien aufklären soll. Denn Herbst ist Einbruchszeit.

Und tschüs: "Rosetta" beendet Mission auf "Tschuri"

Es ist vollbracht: Die Raumsonde "Rosetta" mit Göttinger Technik an Bord ist am Freitag auf dem Kometen "Tschuri" aufgesetzt. Damit hat sie ihre zwölfjährige Mission erfolgreich beendet.

Am Wochenende ganz hinten einreihen, bitte

Die Herbstferien beginnen und ein verlängertes Wochenende steht bevor: Autofahrer müssen mit Staus rechnen. Das liegt an vielen Baustellen und wohl auch an schlechten Absprachen.

Braunkohlekraftwerk Buschhaus geht vom Netz

Das Braunkohlekraftwerk Buschhaus bei Helmstedt ist offiziell abgeschaltet worden. Die Stimmung beim Abschied war gedrückt. Die Mitarbeiter sind unzufrieden mit den Betreibern.

VfL Wolfsburg: So schön, schön war die Zeit

Der VfL Wolfsburg feiert am Sonntag vor dem Spiel gegen Mainz sein 20-jähriges Bundesliga-Jubiläum. Dass der Aufstieg 1997 gegen die Rheinhessen gelang, soll ein gutes Omen sein.

Fotos fürs Ego: "Ich kann das eben!"

Für sein Fotoprojekt "Sich selbst bestimmen" lichtet Steven Solbrig behinderte Menschen ab. Die Idee: Das Posieren vor der Kamera soll ihnen mehr Selbstbewusstsein bringen.

Historischer Bahnhof von Kreiensen versteigert

Die einen sehen es als Chance, für die anderen wird ein historisches Wahrzeichen "verjubelt": Das alte Bahnhofsgebäude von Kreiensen ist am Freitag für 125.000 Euro verkauft worden.

SPD will Hannover mit Minderheitsregierung führen

Die SPD in Hannover will künftig als Minderheitsregierung um wechselnde Mehrheiten werben. Auf eine Koalition will die Partei nach dem Verlust der rot-grünen Mehrheit verzichten.



Quelle: NDR.de